Musikschule-Zauberklang

Screenshot 17-03-2021 10.44.28.png
VEGIC DRUMMING
Screenshot 17-03-2021 10.42.56.png
Screenshot 17-03-2021 10.37.25.png
IMG_20190325_181542_edited.jpg
Screenshot 17-03-2021 10.43.36.png

Viele Techniken, die man von anderen Handtrommeln wie Kpanlogo, Conga, Djembé oder auch von filigraneren Fingertrommeln wie Tombak oder Darbouka kennt, lassen sich auf den Vegic Drums anwenden. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und so lassen sich viele unterschiedliche Klangfacetten herausholen. Tiefe, singende Bässe, warmen Opens, knackige Slaps und mit Fingerkuppenanschlag erzeugte Obertöne schaffen ein breites Spektrum an Klangmöglichkeiten.

Die Vegic Drum kann als Einzeltrommel gespielt werden oder auch im Set (2er; 3er; oder sogar 4er und mehr).

Mir gefällt die Variante des 4er Sets sehr gut. So kann man eine der Trommeln als Basis direkt vor sich stellen und die anderen 3 Trommeln für Übergänge/ Fill Ins (ähnlich der Toms bei einem Schlagzeug) nutzen oder auch, um Abwechslung in die Rhythmusbegleitung zu bringen. 

Die Tonhöhen können sogar gezielt eingesetzt werden, um der Harmonie eines Stückes zu folgen.

 

Den Umgang mit den Vegic Drums kannst Du bei uns erlernen. Wir zeigen Dir, mit welchen Spieltechniken Du die gewünschten Sounds hervorlockst, wie Du tolle Grooves mit den verschiedenen Drums kreierst und wie Du Dich in verschiedenen Musikstilen damit einbringen kannst.

 

Fürs Vegic Drumming gibt es sogar eine speziell entwickelte Notation, um die genaue Umsetzung der Tuned Percussion Grooves visuell festzuhalten. Mit 4 Trommeln hast Du z.B. 12 Basistöne, weil auf jeder Trommel bereits  3 unterschiedliche Basistonhöhen (Bass, Open, Slap) erzeugt werden können.

Vegic Drumming eignet sich für Alle, die schon Vorerfahrung mit Percussions haben und vom schönen Holzklang und den Möglichkeiten der Vegic Drums fasziniert sind.

Es ist aber auch möglich, das Trommeln von der Pike an, mit Ihnen zu erlernen. 

 Beim Aufbau der Basistechniken Bass, Open, Slap und Luftschlag und deren Anwendung in allen erdenklichen Kombinationen, ist es letztlich egal, ob wir es an der Kpanlogo, Konga oder Vegic Drum lernen.   Natürlich sollte man immer mal die anderen Trommeln mit einbeziehen, um zu sehen welche Unterschiede bestehen und auch wie man seine Technik anpassen muss.

Trommelunterricht kann in der Gruppe oder auch im Einzelunterricht gemacht werden.

Auch eine Vegic Drum kannst Du Dir für 15€ im Monat ausleihen, wenn Du den Unterricht mit ihr testen möchtest.

Ausgelöst durch die Coronalockdowns bieten wir unseren Trommelunterricht auch dauerhaft als  ONLINE-Alternative an.

Buche direkt eine Unterrichtseinheit zum Kennenlernen für 30€ (45 Min) vor Ort oder online.